Zum Inhalt springen

Über mich

kinderfuchs

Im Rahmen von Kinderfuchs begleiten wir Heranwachsende im Bereich der Mathematik und Science, sicherer zu werden und mit Freude Fortschritte zu erzielen.

Mit den bisherigen üblichen Methoden in der Lehre sind wir an die Grenzen gestoßen und waren auf der Suche nach neuen Wegen, die Mathe mit Leichtigkeit begreifbar zu machen.

„Niemand weiß, was er kann, bevor er’s versucht.“ – Publilius Syrus

Diana Madzar

Ich bin Diana Madzar, zweifache Mutter, Ingenieur, Gründer von kinderfuchs, Lerncoach Experimentalphysik und Mathematik in unseren Mathecamps.

Mathematik und Technik hat mich schon früh fasziniert. So war klar, ich studiere und werde Ingenieur. Im Bereich Medizintechnik habe ich dazu beigetragen, die Herstellung der Medizingeräte zu optimieren und sicher zu machen. Sehr gern habe ich am Girls-Day Mädchen die Begeisterung für Technik weitergegeben, indem ich Führungen durch die Fertigung anbot. Außerdem habe ich regelmäßig Mitarbeiter geschult.

Nach der Ausbildung zum Ökotrainer habe ich beim LBV (Naturschutzverein Bayern) eine Naturkindergruppe, die Biberbande, geleitet und organisiert. Dort habe ich Kinder für die Natur und Umwelt sensibilisiert und wir haben kleine Bau- und Forscherprojekte durchgeführt.

Seit dem Homeschooling während der Corona-Zeit beschäftige ich mich sehr intensiv mit Lerntechniken, gehirngerechtem Lernen und bilde mich kontinuierlich weiter. In den Mathecamps kombiniere ich dies mit meiner jahrelangen Erfahrung aus der Ingenieurs-Praxis der Medizintechnik. Ich habe Experimentalphysik Kurse im Freien veranstaltet und das Ferienprogramm in der Region Fürth mitgestaltet. Auch bei der VHS Stein und bei den IQ-Kids Bamberg halte ich Experimental-Physik Kurse für Kinder.

In meiner Freizeit schwimme und tanze ich gern und unternehme Ausflüge in die Natur mit meiner Familie. Ich liebe die Herausforderung und probiere gern Neues aus, sei es in der Ausbildung zum Rettungsschwimmer oder dem Erlernen einer neuen Sprache.

Ich freue mich immer wieder, den Entdeckergeist von Kindern und Jugendlichen zu wecken und sie für Technik und Mathematik zu begeistern.

Philipp Fügmann

Ich bin Philipp Fügmann, Vater von drei Söhnen, Ingenieur und Mitgründer der Mathe- und Science-Camps von Kinderfuchs und Lehrer für Experimentalphysik und Mathematik. 

Bereits im Maschinenbaustudium (TU Chemnitz, TU München) habe ich als Tutor für jüngere Studenten gern gelehrt und begleitet. Die Erfahrung aus 11 Jahren Entwicklungsingenieur bei BMW bringe ich noch jetzt sehr gern in den Unterricht ein und freue mich, mit viel Praxisbezug Kinder für Mathe und Science zu begeistern.

Während des Auslandsaufenthalts in Irland in 2023 konnte ich die S.T.E.A.M. Foundation in der Gründung unterstützen (STEAM steht für Science, Technology, Engineering, Arts and Maths). In privaten und staatlichen Schulen der Primarstufe habe ich mit den Klassen die Themengebiete der Physik und Chemie experimentell erschlossen und durch zahlreiche „hands-on“ Projekte erlebbar gemacht. Mit Freude begleite ich Heranwachsende in sächsischen Gymnasien bei Science-Projekten und dem Erleben physikalischer Phänomene im Rahmen der Ganztagesschule.

Ich freue mich, in Zusammenarbeit mit Verlagen Weiterbildungen zur Didaktik für Lehrer aus ganz Deutschland anzubieten.

Wenn ich nicht Mathecamps organisiere und Physik unterrichte, arbeite ich als Osteopath in eigener Praxis, trainiere Kinder und Jugendliche in Parkour, leite Survival-Camps zur Persönlichkeitsentwicklung Heranwachsender oder musiziere mit Freunden und der Familie. 

Gern begleite ich auch dich auf deinem Weg, um gemeinsam mit dir Herausforderungen zu meistern.

„Nichts ist kostbarer als das Leuchten in den Augen der Kinder, 
wenn sie für Neues begeistern.“
– Philipp